Der Sachschaden bei einem Verkehrsunfall ist schnell sehr hoch. Der Geschädigte muss grundsätzlich seine Schadenshöhe nachweisen. Dazu darf er einen Gutachter beauftragen. Denn die Gutachterkosten gehören zu den Schadenspositionen, die der Haftpflichtversicherer des Unfallverursachers zu ersetzen hat. Allerdings gibt es einige Punkte zu beachten, damit man keine unangenehmen Überraschungen erlebt.